MITDENKEN. MITMACHEN. MITGESTALTEN.

Kommentar schreiben

Im Herbst 2017 beginnt mit dem Regionaltreffen Nord das erste von vier Treffen im Rahmen des Prozesses zum neuen Grundsatzprogramm. Bis zum Sommer 2018 folgen weitere Regionaltreffen in Süd, Ost und West. Doch nicht nur dort wird diskutiert, sondern auch hier auf dieser Seite. Alle Kommentare werden im September 2018 ausgewertet – bis dahin ist hier der Raum für alle, um mitzudenken, mitzumachen und mitzugestalten. Unsere Spielregeln: Wir nehmen alle Ideen ernst und jeder Beitrag wird in der Grundsatzkommission ausgewertet. Doch wer mitmachen will, muss sich anmelden und die Nettiquette beachten. Alle Beiträge, die sich an die Regeln halten, werden freigeschaltet. Das kann kurz dauern, aber es passiert. Los geht es, viel Spaß!

Mensch und Gesellschaft

Wir unterstützen Menschen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und fördern ein demokratisches Zusammenleben in Solidarität und Achtung vor der Natur.

Als Wohlfahrtsverband ist unsere Arbeit geprägt von der Zusammenarbeit mit Menschen. Wir handeln in dem Bewusstsein der Würde und der Freiheit jedes Einzelnen und sehen die Menschenrechte als nicht verhandelbare Grundlage für Staat und Gesellschaft an. Unsere Aufgabe ist es, diese Rechte zu realisieren, sie für alle zu erstreiten und damit die Menschlichkeit in der Welt zu fördern. Nach unserer Überzeugung beruht das Leben des Menschen gleichermaßen auf Freiheit und sozialem Miteinander. Wir fördern Selbstbestimmung und wollen individuelle Notlagen auflösen. Menschen wollen sich entwickeln und lernen. Deshalb setzen wir bei den Potenzialen an, begleiten und unterstützen den Menschen individuell. So fördern wir Selbstverantwortlichkeit und Autonomie.

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die heute ökologisch nachhaltig lebt und damit die Belange zukünftiger Generationen achtet. Sozialer Fortschritt gelingt nur bei gleichzeitigem Schutz der Natur. Im Rahmen seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten bestärken wir den Menschen, für sich und die Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen. Solidarität über Generationen und Herkunft hinweg hält unsere Gesellschaft zusammen. Technischer Fortschritt und Digitalisierung sind dort zu fördern, wo sie die Lebensqualität der Menschen verbessern und dort zu regulieren, wo sie die Privatsphäre und Selbstbestimmung des Einzelnen gefährden.

Menschen brauchen in ihren konkreten Lebenslagen Bedingungen, die es ihnen ermöglichen, sich ihrer Vernunft, ihrer Potenziale und ihrer Fähigkeit zur Kooperation zu bedienen. Hierzu gehört die Chance, die Gesellschaft zu gestalten und sich zu beteiligen. Deswegen fördern wir die Mitbestimmung aller Menschen an den Orten, wo sie leben, arbeiten und an denen Begegnungen stattfinden.

Unser demokratischer und sozialer Rechtsstaat verringert die Gefahr, in Unmenschlichkeit zurückzufallen. Dennoch wissen wir, dass Minderheiten bedroht sind von feindseligen und gewaltvollen Übergriffen. Wir bekämpfen jede Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung, Extremismus und Rassismus. Vorurteilen und Stereotypen begegnen wir mit Aufklärung und Dialog.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare werden nicht automatisch veröffentlicht sondern vorher von der Redaktion geprüft und erst danach freigeschaltet.